Webseite

Medien

Impressum

Rechner im Rollenspiel 2


< Vorbereitung | Zwischenzeit | Im Spiel >

Zwischen Vorbereitung und Spiel

Für gewöhnlich versammelt sich die ganze Gruppe zur abgemachten Zeit am Spieltisch und dann geht es los, doch wenn ihr den Rechner einbinden wollt, solltet ihr vorher noch einige Dinge beachten.












Das Funkeln des Bildschirms macht
den Spielleiter unheimlicher... ;-)

Der Standort während des Spiels

Wenn ihr einen Laptop verwendet ist der Standort relativ variabel, das heißt es muss ein Platz gefunden werden, der dem Laptop das Maß an Aufmerksamkeit gibt, den er während des Spiels haben soll.
Wird er häufig verwendet (wenn ihr z.B. die meisten vorbereiteten Dokumente nur digital vorliegen habt), dann sollte der Rechner einen zentralen Platz einnehmen. Sonst gehört er eigentlich nicht direkt vor den Spielleiter, denn gehören dann Abenteuer, Notizen oder wichtige Regelwerke hin, die wohl häufiger frequentiert werden.

Solltet ihr einen festen Rechner verwenden, sind diese Gedanken vermutlich hinfällig. Es sei denn, ihr könnt und wollt ihn dann extra fürs Spiel umstellen.

Eine Anmerkung noch zur Position: Je nach Aufstellung wird es nötig, dass sich der Spielleiter eine 90° bis 180° Drehung macht um am Rechner zu arbeiten. Vielleicht muss er sogar den Tisch verlassen. Dabei sollte man den Spielern möglichst wenig den Rücken zuwenden und sie weiter beschäftigen! Die Spieler dürfen möglichst selten bis gar nicht das Gefühl bekommen, dass der Rechner das Spiel behindert oder verzögert. Übrigens dürfte dieser Hinweis auch jenem zu gute kommen, bei deren Gruppe es üblich ist den Platz des Spielleiters durch Tötung des Vorgängers einzunehmen (kleiner Scherz...).
Wenn der Aufbau tatsächlich so aussieht sollten alle wichtigen Notizen wie der Ablaufplan des Abenteuers ausgedruckt vorliegen.

Ein Wort zu Laptops und Lautsprechern

Im Falle eines Laptops müsst ihr euch auch fragen, so ihr Musik verwendet: Reichen dessen Boxen aus oder machen sie mit ihrem Scheppern eher Stimmung kaputt? Wenn schon der Laptop auf dem Tisch ist wird es gerne schnell eng, wenn auch die Boxen dazu kommen, dann noch der Spielleiterschirm und man hat keinen Platz mehr. Zumindest die Boxen lassen sich bei entsprechenden Kabeln aber auslagern, z.b. auf den Boden unter dem Spieltisch, wenn da Platz ist. Damit man sich dann auch nicht andauernd an ihnen stößt sollte man sie möglichst bei den Tischbeinen plazieren.

weiter auf Seite 3 : Hinter dem Spielleiterschirm






      Wir schreiben den  16. Rahja 1041 nach Bosparans Fall  (48 nach Hal),  irdisch 12.12.2018